„Ach, da war doch noch was?“ Leistungsdruck kann zu Gedächtnisproblemen führen

Ob in der Berufsausbildung, im Job oder ganz einfach im Alltag: Die Anforderungen, die an uns gestellt werden, werden immer höher. In immer kürzer werdenden Zeitintervallen muss immer mehr Leistung erbracht werden. Das gilt für Studenten ebenso wie für Manager oder Hausfrauen und Mütter.

Unter diesem permanenten Stress kann die Gedächtnisleistung leiden, vor allem bei geistiger Überbelastung wie beispielsweise kurz vor einer Prüfung oder einem wichtigen Geschäftstermin. Kein Wunder, dass man da einmal etwas vergisst. Auch mit zunehmendem Alter lässt die Konzentrationsfähigkeit langsam aber doch nach.

Das ist keine Schande, sondern viel mehr ein Grund, die Gedächtnisleistung durch ein ausgewogenes Nährstoffverhältnis aktiv zu unterstützen.