Kopfsache

Kopfsache Stress

Kopfsache Stress
Gehirnnahrung gefragt wie nie

VIEL IM KOPF: Stress und geistige Dauerbelastung können ganz schön müde machen – vor allem im Kopf! Jahrelange mentale Schwerarbeit bleibt nicht ohne Folgen und kann sich – vor allem mit zunehmendem Alter – durch Konzentrationsmangel und geistiger „Müdigkeit“ bemerkbar machen. Erstes Anzeichen dafür ist vielfach, dass man immer wieder Kleinigkeiten vergisst. Meist beginnt das Namensgedächtnis zu schwächeln.

Viel für den Kopf

Wenn der Kopf ausgelaugt ist, braucht er Nahrung, um wieder seine volle Leistung erbringen zu können. Und genauso vielfältig wie die Aufgaben unseres Gehirns sind, sollte auch seine Ernährung sein. Dabei haben sich Omega-3 Fettsäuren, Vitamin B12, Folsäure, Vitamin E und Ginkgo Biloba bewährt. Phosphatidylserin wiederum ist ein wertvoller Bestandteil unserer Nervenzellen. Wichtig ist, dass die einzelnen Komponenten gut aufeinander abgestimmt sind. Und wenn alles in einem einzigen „Nahrungsergänzungsmittel fürs Gehirn“ enthalten ist, wie in Acutil®, sind geistige Frische und Belastbarkeit sicher bald wieder zurück.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, die zusammen mit einer gesunden Lebensweise wichtig ist.

Zum Haare raufen
Frauen in der Familienfalle

VIEL IM KOPF: Mehrfachbelastung ist ein typisches Frauenproblem unserer Zeit. In vielen Familien liegt die Verantwortung für das Funktionieren des Alltags immer noch bei den Frauen. Auch dann, wenn sie voll berufstätig sind. Auf Dauer kann das ganz schön müde machen – vor allem im Kopf! Mentale Überbelastung kann sich – vor allem mit zunehmendem Alter– durch Konzentrationsmangel und geistiger „Überforderung“ bemerkbar machen. Erstes Anzeichen dafür ist vielfach, dass man immer wieder Kleinigkeiten vergisst. Meist beginnt das Namensgedächtnis zu schwächeln.

Kopfsache Mehrfachbelastung

Viel für den Kopf

Wenn der Kopf ausgelaugt ist, braucht er Nahrung, um wieder seine volle Leistung erbringen zu können. Und genauso vielfältig wie die Aufgaben unseres Gehirns sind, sollte auch seine Ernährung sein. Dabei haben sich Omega-3 Fettsäuren, Vitamin B12, Folsäure, Vitamin E und Ginkgo Biloba bewährt. Phosphatidylserin wiederum ist ein wertvoller Bestandteil unserer Nervenzellen. Wichtig ist, dass die einzelnen Komponenten gut aufeinander abgestimmt sind. Und wenn alles in einem einzigen „Nahrungsergänzungsmittel fürs Gehirn“ enthalten ist, wie in Acutil®, können geistige Frische und Gelassenheit bald wieder zurückkommen.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, die zusammen mit einer gesunden Lebensweise wichtig ist.

Kopfsache Reizüberflutung

Digitale Reizüberflutung
Konzentration in Gefahr

VIEL IM KOPF: Das digitale Zeitalter kann für unser Gehirn manchmal ganz schön anstrengend sein. Ständige Erreichbarkeit und digitales Multitasking kann zu geistiger Reizüberflutung führen, die sich – vor allem bei zunehmendem Alter – durch Konzentrationsmangel und mentaler „Müdigkeit“ bemerkbar macht. Erstes Anzeichen für einen Konzentrationsmangel ist vielfach, dass man immer wieder Kleinigkeiten vergisst. Meist beginnt das Namensgedächtnis zu schwächeln.

Viel für den Kopf

Wenn der Kopf unter digitaler Reizüberflutung leidet, braucht er Nahrung, um wieder seine volle Konzentration zu erlangen. Und genauso vielfältig wie digitale Herausforderungen an unser Gehirn sind, sollte auch seine Ernährung sein. Dabei haben sich Omega-3 Fettsäuren, Vitamin B12, Folsäure, Vitamin E und Ginkgo Biloba bewährt. Phosphatidylserin wiederum ist ein wertvoller Bestandteil unserer Nervenzellen. Wichtig ist, dass die einzelnen Komponenten gut aufeinander abgestimmt sind. Und wenn alles in einem einzigen „Nahrungsergänzungsmittel fürs Gehirn“ enthalten ist, wie in Acutil®, können geistige Frische und Gelassenheit bald wieder zurückkommen.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung, die zusammen mit einer gesunden Lebensweise wichtig ist.

WER VIEL IM KOPF HAT, BRAUCHT AUCH VIEL FÜR DEN KOPF
Viel im Kopf

Wenn der Kopf viel Leistung erbringt…

Auf Dauer können Mehrfachbelastung, Stress und mentale Reizüberflutung ganz schön müde machen – vor allem im Kopf! Geistige Überbelastung kann sich – vor allem mit zunehmendem Alter – durch Konzentrationsmangel und geistige „Aussetzer“ bemerkbar machen. Erstes Anzeichen dafür ist vielfach, dass man immer wieder Kleinigkeiten vergisst. Meist beginnt das Namensgedächtnis zu schwächeln.

…braucht er hochwertige Nahrung

Auch unser „Geist“ braucht Nahrung, um seine volle Konzentration und Leistung erbringen zu können. Und genauso vielfältig wie mentale Herausforderungen an unser Gehirn sind, sollte auch seine Ernährung sein.

DOWNLOADS Acutil® Folder            ACUTIL® LINKS Angelini.at | Merkxmal.at | Gedächtnistraining-oebv.at